Wort LOS! gegen Rechts – Argumentationstraining gegen rechte Parolen

logoDie Fridtjof-Nansen-Akademie für politische Bildung im WBZ Ingelheim bietet für interessierte Vereine, Gruppen oder Einrichtungen eine Fortbildung zur Begegnung mit rechten Parolen. In dieser sollen die Strategien hinter den Parolen beleuchtet und Handlungsmöglichkeiten gegen sie aufgezeigt werden.

Vor allem seit dem Ausbruch des Krieges in Syrien nimmt die Zahl der flüchtenden Menschen weltweit zu. Doch nimmt Deutschland wirklich die meisten Flüchtenden auf? Und was ist dran an der gängigen Behauptung, dass Geflüchtete in Deutschland mehr Privilegien genießen, als beispielsweise Hartz IV-Empfänger?

Aufbauend auf einer theoretischen Auseinandersetzung mit rechten Parolen, die sich heute in großen Teilen gegen Geflüchtete richten, widmet sich der zweite Teil der Fortbildung rhetorisch-argumentativen Aspekten. Das Training besteht aus verschiedenen Bausteinen, die jeweils ein Zeitfenster von ca. 3-4 Zeitstunden umfassen und je nach Wunsch unterschiedlich kombiniert werden können.

  • Theoretisches Grundwissen, kombiniert mit praktischen Übungen (Wie entstehen Parolen? Was sind rechte Parolen? Was macht sie aus? Mit welchen Parolen werde ich in meinem Alltag konfrontiert? Welche Handlungsmöglichkeiten habe ich, um gegen Pa-rolen aktiv zu werden?)
  • Inhaltliche Auseinandersetzung mit Parolen auf sachlicher Ebene (Überprüfung des Wahrheitsgehalts gängiger Parolen)
  • Simulation von Alltagssituationen, in denen man mit Parolen konfrontiert wird und Erprobung verschiedener Strategien

Je nach Wunsch beziehungsweise Bedürfnis kann der Fokus bei einer Tagesveranstaltung auf der inhaltlich-sachlichen Ebene liegen oder auf der Simulation von Alltagssituationen, die eher rhetorisch-strategischer Natur sind.

Für einen erfolgreichen Ablauf des Argumentationstrainings bitten wir Sie um die Bereitstellung geeigneter Räume und Technik (Beamer, Leinwand, ggf. Tontechnik). Der Beitrag für Teilnehmende beträgt 10€.

Bei Interesse an der Durchführung des Argumentationstraining wenden Sie sich bitte an Ramona Kemper unter r.kemper@wbz-ingelheim.de oder telefonisch unter 06132/79003-34.