Ernährung-webNachhaltige Ernährung

Ernährung ist ein Thema, das jeden betrifft. Aber woher kommem meine Nahrungsmittel? Wie werden sie produziert? Welche Auswirkungen hat meine Ernährung für andere Menschen und für die Erde? Diese Fragen thematisieren die Bildungseinsätze von ELAN mobil. Dazu bieten wir verschiedene Bildungsbausteine für unterschiedliche Klassenstufen und Altersgruppen an, die jeweils spezifische Aspekte des Themas Ernährung beleuchten.

Vorschule und Klassenstufen 1-3: Was is(s)t ein Vegetarier?

Ziel der Bildungseinheit ist es, dass die Kinder ein Bewusstsein für eine nachhaltige Ernährung entwickeln. Sie lernen den Begriff „Vegetarier“ kennen und erfahren, was vegetarische Ernährung ist. Sie entdecken Obst- und Gemüsesorten und zu welcher Jahreszeit bei diese angebaut werden (Regionalität und Saisonalität). Sie lernen die Bedeutung von heimischem Obst und Gemüse für eine nachhaltige Ernährung.

Klassenstufen 4-7: Klima auf dem Teller

In dieser Bildungseinheit erwerben die Schülerinnen und Schüler Kenntnisse über den Zusammenhang von Fleischkonsum und Klimawandel. Sie verstehen, wie der Treibhauseffekt funktioniert und können den natürlichen vom anthropogenen Treibhauseffekt unterscheiden. Sie wissen, dass die Landwirtschaft , insbesondere die Fleischproduktion, weltweit einen hohen Anteil am Ausstoß von Treibhausgasen hat. Sie lernen reduzierten Fleischkonsum als Handlungsoption für eine klimafreundliche, nachhaltige Ernährung kennen.

Klassenstufen 8-10: Sind alle satt geworden?

Die Bildungseinheit gibt einen Überblick über die globalen Zusammenhänge unseres Fleischkonsums. Die Schülerinnen und Schüler sollen für einen bewussten Umgang mit dem wertvollen Lebensmittel Fleisch sensibilisiert werden. Sie lernen die ökologischen Auswirkungen unseres hohen Fleischkonsums kennen und erfahren, wie er mit dem Hunger weltweit zusammenhängt. Handlungsoptionen wie reduzierter Fleischkonsum, ökologische Landwirtschaft, regional produzierte
Lebensmittel und der Faire Handel werden vorgestellt und diskutiert.

Sekundarstufe II: Fleisch – Ein kostbares Lebensmittel

Die Bildungseinheit gibt einen Überblick über die globalen Zusammenhänge unseres Fleischkonsums. Die Schülerinnen und Schüler sollen für einen bewussten Umgang mit dem wertvollen Lebensmittel Fleisch sensibilisiert werden. Die Teilnehmenden erwerben Kenntnisse der Zusammenhänge von Fleischkonsum, Soja-Anbau und deren ökologischen und sozialen Folgen. Sie setzen sich mit den Folgen des Soja-Anbaus auf Klima, Umwelt und Menschen in Südamerika auseinander. Sie erfahren, wie unser hoher Fleischkonsum mit dem Hunger weltweit zusammenhängt. Handlungsoptionen wie reduzierter Fleischkonsum, ökologische Landwirtschaft, regional produzierte Lebensmittel und der Faire Handel werden vorgestellt und diskutiert. Um einen Bezug zur eigenen Lebenswelt zu schaffen, erarbeiten die Jugendlichen abschließend ein nachhaltiges Konzept für einen Gastronomiebetrieb.

Noch Fragen? Bitte wenden Sie sich an Anna Schönherr, Tel.: 06131 97208-67, mobil@elan-rlp.de