Fleisch – ein kostbares Lebensmittel

IMG_2006Der Appetit der Deutschen auf Schnitzel und Bratwurst ist ungebrochen. Aus dem Sonntagsbraten ist ein Alltagsbraten geworden, denn Fleisch ist jederzeit und billig verfügbar. Allerdings hat die Entscheidung, viel Fleisch zu essen, große Auswirkungen. Der hohe Fleischkonsum schadet unserer Gesundheit, belastet die Umwelt und verbraucht riesige Mengen an Rohstoffen, die wir als Futtermittel hauptsächlich aus Südamerika importieren. Wir essen in Deutschland etwa 60 Kilogramm Fleisch pro Kopf im Jahr, und das ist viel zu viel. Schon wenn jeder von uns seine Essgewohnheiten nur ein wenig ändert, können wir einen wichtigen Beitrag zu einer nachhaltigen Ernährung leisten.

Die Bildungseinheit gibt einen Überblick über die globalen Zusammenhänge unseres Fleischkonsums. So werden die Teilnehmenden für einen bewussten Umgang mit dem wertvollen Lebensmittel Fleisch sensibilisiert. Das erlernte Wissen setzen sie in der Erarbeitung eines nachhaltigen Konzepts um.

Zielgruppe sind Jugendliche und junge Erwachene (Sekundarstufe II). Die Bildungseinheit ist auf die Dauer eines Schulvormittags ausgelegt.

Weitere Informationen und Buchungsanfragen:
Anna Schönherr
Tel.: (0 61 31) 9 72 08 67
mobil@elan-rlp.de