ELAN e.V.
Frauenlobstr. 15-19
55118 Mainz
Tel.: 06131 97208-67
Fax: 06131 97208-69
info@elan-rlp.de
ELAN Logo – mit Bezeichnung

Entwicklungspolitisches Landesnetzwerk Rheinland-Pfalz wählt neuen Vorstand

Mitgliederversammlung verabschiedet Beschluss zum Eine-Welt-Promotor*innenprogramm

ELAN Logo – mit BezeichnungTrier/Mainz. „Die Anerkennung von Vielfalt statt Toleranz sollte Ziel entwicklungspolitischer Bildungsarbeit sein“, so Paola Fabbri Lipsch vom Zentrum Ökumene der Evangelischen Kirchen in Hessen und Nassau sowie Kurhessen-Waldeck. Sie referierte auf der ELAN-Fachtagung zu Toleranz und Vielfalt am 10. Juni in Trier. Im Vorfeld tagte die ELAN-Mitgliederversammlung am 9. Juni 2017. Sie entlastete den Vorstand und dankte den Vorstandsmitgliedern und der Geschäftsstelle für die zweijährige erfolgreiche Arbeit.

Neben Dr. Florian Pfeil von der Fridtjof-Nansen-Akademie für politische Bildung in Ingelheim, der in seinem Amt als Vorsitzender bestätigt wurde, wählte die Versammlung weitere sieben Personen in den Vorstand.

Weiterlesen ...

Plakat_Ko

Zwei mal „Nacht der Nachhaltigkeit“, zwei mal auf der Suche nach Wegen unsere Umwelt lebenswert zu erhalten: Am Montag, 12. Juni, 18 Uhr in Mainz und am Samstag, 24. Juni, 16 Uhr, in Koblenz.

Plakat_KoIn Mainz heißt das Thema des Abends „Genuss mit Zukunft“. Dabei sollen Lebensmittelverschwendung und nachhaltige Ernährung im Mittelpunkt stehen. Im Anschluss an eine Podiumsdiskussion zum Thema Lebensmittelverschwendung, stellen im Landesmuseum regionale Akteure und Initiativen wie die Verbraucherschutzzentrale, die BUNDjugend und Foodsharing Mainz  auf dem Markt der Nachhaltigkeit ihre Arbeit vor und zeigen, wie sie bereits heute für ein nachhaltiges Mainz sorgen.

In Koblenz dreht sich alles um die „Verantwortung für eine begrenzte Welt“. Prof. Dr. Michael Braungart wird mit seinem Vortrag einen thematischen Schwerpunkt setzten, den die weiteren Akteurinnen und Akteure auf dem Markt der Nachhaltigkeit weiter vertiefen werden. Lokale Organisationen und Initiativen stellen mithilfe von Workshops, Vorträgen, Mitmach-Aktionen und Infoständen vor, wie sie Koblenz schon heute nachhaltiger gestalten.Veranstaltungsorte sind der Gewölbesaal des ehemaligen Mittelrhein-Museums, das Dreikönigenhaus und der Jesuitenplatz sowie der Willi-Hörter-Platz.

Immobilien-Bremen_Logo.gif.5540

Kompetenzstelle für sozial verantwortliche Beschaffung

Immobilien-Bremen_Logo.gif.5540Immobilien Bremen – Anstalt des öffentlichen Rechts

Immobilien Bremen, Anstalt des öffentlichen Rechts ist der zentrale Dienstleister für das Management und die Bewirtschaftung der bremischen Immobilien. Das Team D 30 – Einkauf – nimmt die Aufgaben als Zentrale Beschaffungsstelle der Freien Hansestadt Bremen (Land und Stadtgemeinde) wahr.

Aufgrund seines ressortübergreifenden Aufgabenspektrums kommt dem Team eine zentrale Bedeutung zu. Die zentralen Aufgaben bestehen in der Entwicklung von Einkaufsstrategien, der ressortübergreifenden Koordination von Rahmenverträgen, die Kundenakquise und -beratung in allen bremischen Dienststellen und Gesellschaften sowie die Durchführung und Begleitung von Entwicklungsprojekten, die die gesetzlichen Vorgaben und politischen Anforderungen an eine sozialverträgliche Beschaffung umsetzen. Hierfür besetzen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet eine

Kompetenzstelle für sozial verantwortliche Beschaffung
Entgeltgruppe 13 TVöD/Besoldungsgruppe A 13

Weiterlesen ...

ffh-logo1

Faire Visionäre machen mobil

Am 13. Mai ist Weltladentag

Berlin / Mainz, 09.05.2017 – Anlässlich des Weltladentages am 13. Mai dreht sich alles um die Zukunftsvisionen des Fairen Handels zur Bundestagswahl: Faire Arbeitsbedingungen weltweit, eine bäuerliche Landwirtschaft, die alle Menschen ernährt, ein menschenwürdiger Umgang mit allen. Über 400 Weltläden und Weltgruppen in ganz Deutschland sind im Rahmen der Kampagne von Forum Fairer Handel und Weltladen-Dachverband dazu aufgerufen, politische und gesellschaftliche Unterstützung für diese Visionen zu mobilisieren. 

Weiterlesen ...

Der Afrikanische Dachverband Nord e.V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eineN Eine Welt-Promotor*in für Migration und Entwicklung (50 %) für die Geschäftsstelle des ADV Nord in Hannover. Der Stelle ist Teil des bundesweiten Eine Welt-Promotoren-Programms und soll die entwicklungspolitische Arbeit migrantischer Organisationen in Niedersachsen stärken und ihre Perspektive in die entwicklungspolitische Arbeit auf Landesebene einbringen.

Ihre Aufgaben:

  • Öffentlichkeitsarbeit zum Promotoren-Programm bei migrantischen Vereinen in Niedersachsen
  • Aufbau und Pflege eines Internetauftritts,
  • Recherche und Aufbau eines Verteilers für migrantische Vereine mit entwicklungspolitischen Aktivitäten
  • Fortbildungen und Beratung von migrantischen Vereinen zu Fragen der Vereinsführung, Projektantragsstellung und inhaltlicher Arbeit
  • Netzwerk- und Gremienarbeit auf Landesebene
  • Einbringen der migrantischen Perspektiven beim Runden Tisch Fluchtursachen des Niedersächsischen Umweltministeriums
  • Organisation von landesweiten Veranstaltungen zum Thema Migration & Entwicklung und Fluchtursachen
  • Bericht- und Antragsanfertigung zu den geleisteten Aktivitäten im Rahmen des Promotorenprogramms
  • Evaluation des Projektes

Bewerbungsverfahren:Wenn Sie Interesse haben, senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf und Anschreiben) per E-Mail an: info@adv-nord.org.

Die Stelle ist projektbedingt zunächst bis zum 31. Dezember 2018 befristet. Bewerbungen aller Nationalitäten werden begrüßt. Bewerbungsschluss ist der 16. Mai 2017.

Download der Stellenanzeige als PDF.

ELAN-RLP

ELAN-RLP