ELAN e.V.
Frauenlobstr. 15-19
55118 Mainz
Tel.: 06131 97208-67
Fax: 06131 97208-69
info@elan-rlp.de
ELAN Logo – mit Bezeichnung

Entwicklungspolitisches Landesnetzwerk Rheinland-Pfalz wählt neuen Vorstand

Mitgliederversammlung verabschiedet Beschluss zum Eine-Welt-Promotor*innenprogramm

ELAN Logo – mit BezeichnungTrier/Mainz. „Die Anerkennung von Vielfalt statt Toleranz sollte Ziel entwicklungspolitischer Bildungsarbeit sein“, so Paola Fabbri Lipsch vom Zentrum Ökumene der Evangelischen Kirchen in Hessen und Nassau sowie Kurhessen-Waldeck. Sie referierte auf der ELAN-Fachtagung zu Toleranz und Vielfalt am 10. Juni in Trier. Im Vorfeld tagte die ELAN-Mitgliederversammlung am 9. Juni 2017. Sie entlastete den Vorstand und dankte den Vorstandsmitgliedern und der Geschäftsstelle für die zweijährige erfolgreiche Arbeit.

Neben Dr. Florian Pfeil von der Fridtjof-Nansen-Akademie für politische Bildung in Ingelheim, der in seinem Amt als Vorsitzender bestätigt wurde, wählte die Versammlung weitere sieben Personen in den Vorstand.

Weiterlesen ...

ffh-logo1

Faire Visionäre machen mobil

Am 13. Mai ist Weltladentag

Berlin / Mainz, 09.05.2017 – Anlässlich des Weltladentages am 13. Mai dreht sich alles um die Zukunftsvisionen des Fairen Handels zur Bundestagswahl: Faire Arbeitsbedingungen weltweit, eine bäuerliche Landwirtschaft, die alle Menschen ernährt, ein menschenwürdiger Umgang mit allen. Über 400 Weltläden und Weltgruppen in ganz Deutschland sind im Rahmen der Kampagne von Forum Fairer Handel und Weltladen-Dachverband dazu aufgerufen, politische und gesellschaftliche Unterstützung für diese Visionen zu mobilisieren. 

Weiterlesen ...

RNE_RENN_Standard_West_cmyk

Auftaktveranstaltung von RENN.west für Rheinland-Pfalz und das Saarland am 11.5.2017 am Umwelt-Campus Birkenfeld

RNE_RENN_Standard_West_cmykBundeskanzlerin Merkel gab am 29. Mai 2016 in Berlin den Startschuss: Um die Verbreitung der Sustainable Development Goals (SDGs) und der Nachhaltigkeitsstrategien zu fördern und die Akteure zu vernetzen, hat der Rat für nachhaltige Entwicklung (RNE) auf Bitten des Bundeskanzleramtes vier Regionale Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENN) begründet. Das Projekt hat zunächst eine Laufzeit von fünf Jahren und endet im Jahr 2021.

Mit insgesamt sieben Partnerorganisationen in den Bundesländern Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland verfügt RENN.west über ein weit verzweigtes Netzwerk und eine breite Fachkompetenz, um die sozial-ökologische Transformation in unserer Region voranzutreiben. Unter Trägerschaft der Landesarbeitsgemeinschaft Agenda 21 NRW e.V. (LAG 21 NRW) kooperieren für die Arbeit der RENN.west die Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung (ANU) Hessen e.V., Germanwatch e.V. und für Rheinland-Pfalz und das Saarland die Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH, das Entwicklungspolitische Landesnetzwerk Rheinland-Pfalz (ELAN) e.V., die Europäische Akademie Otzenhausen (EAO) gGmbH, sowie der Umwelt-Campus Birkenfeld der Hochschule Trier.

Weiterlesen ...

ELAN Logo – mit Bezeichnung

Der World University Service (WUS) Deutsches Komitee e.V. will Studierende und
Absolventen/innen an deutschen Hochschulen auszeichnen, die sich in ihren Studienabschlussarbeiten
– gleich welcher Fachrichtung – mit einem der folgenden Themen der Sustainable
Development Goals (SDGs) auseinandergesetzt haben:

 

Weiterlesen ...

oikocredit-de-rgb-web

Eine Milliarde für soziale Unternehmen: Oikocredit erreicht Rekordergebnisse

Oiko Credit Pressemitteilung, Bonn, 22. März 2017.

150 Prozent mehr Investitionen im Bereich Erneuerbare Energien / Weltweite Anlegerzahl nimmt zu / Anhaltender Aufwärtstrend auch beim Westdeutschen Förderkreis

Weiterlesen ...

ELAN-RLP

ELAN-RLP