ELAN e.V.
Frauenlobstr. 15-19
55118 Mainz
Tel.: 06131 97208-67
Fax: 06131 97208-69
info@elan-rlp.de
Lade Veranstaltungen
Suche Veranstaltungen

Verstaltungsansicht Navigation

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

Juni 2017

1. Wasserburger Rohstofftag zum Thema „Zoff um Stoff“

25 Juni von 9:30 - 16:30
Haus Wasserburg, Pallottistraße 2
Vallendar, 56179
+ Google Karte

Das Haus Wasserburg in Vallendar veranstaltet am 25. Juni den ersten Wasserburger Rohstofftag zum Thema "Zoff um Stoff". Dabei soll es um die Frage gehen, welche Rolle Rohstoffe bei Kriegen und Konflikten spielen und ob die Energiewende und Dekarbonisierung unserer Wirtschaft zu Frieden beitragen wird. Der Rohstofftag bietet Initiativen und Organisationen aus der Region RLP und Umgebung auch die Möglichkeit, sich mit einem Stand einem großen Publikum zu präsentieren. Hierzu möchte ich euch recht herzlich einladen. Wir rechnen mit etwa…

Erfahren Sie mehr »

Forum Globale Verantwortung: Entwicklungspolitisches Handeln in Rheinland-Pfalz und vor Ort

26 Juni von 19:00 - 22:00
Kulturzentrum CATOIR, Römerstraße 20
Bad Dürkheim, 67098
+ Google Karte

Die Frage nach einem gerechten globalen Handelssystem beantwortet sich nicht nur auf dem großen Weltmarkt, sondern auch bei uns vor der Haustür. Unser Konsum ist gleichzeitig ein Signal: darüber, welche Produkte und Handelsformen wir unterstützen. Mit der Auszeichnung zur Fair-Trade-Town haben inzwischen viele Städte, auch Bad Dürkheim, einen ersten wichtigen Schritt getan. Um einen Grundstein für die Zusammenarbeit und ein Netzwerk vieler interessierter und engagierter Menschen zu legen, laden wir Sie ein zur Auftaktveranstaltung des neuen "Forum Globale Verantwortung". Neben…

Erfahren Sie mehr »

Forum Globale Verantwortung Entwicklungspolitisches Handeln in RLP und vor Ort

26 Juni von 19:00 - 21:00
Haus Catoir, Römerstraße 20
Bad Dürkheim, 67098
+ Google Karte

Entwicklungspolitisches Handeln in Rheinland-Pfalz und vor Ort - Auftakt zum „Forum Globale Verantwortung“ Die Frage nach einem gerechten globalen Handelssystem beantwortet sich nicht nur auf dem Weltmarkt, sondern auch bei uns vor der Haustür. Um den Grundstein für eine Zusammenarbeit und ein Netzwerk interessierter und engagierter Menschen in der Region zu legen, lädt die Friedrich-Ebert-Stiftung gemeinsam mit MdL und Sprecher für Eine Welt-Politik der SPD-Landtagsfraktion, Manfred Geis, zur Auftaktveranstaltung für ein “Forum Globale Verantwortung” ein. Unter dem Titel „Entwicklungspolitisches Handeln…

Erfahren Sie mehr »

Fairer Handel und globales Engagement auf kommunaler Ebene – wie kann sich meine Kommune beteiligen? Wie wird man Fairtrade Town?

28 Juni von 13:00 - 16:00
Raum Peter Schöffer im Landratsamt Groß-Gerau, Wilhelm-Seipp-Straße 4
Groß-Gerau, 64521 Deutschland
+ Google Karte

Fairtrade-Towns fördern gezielt den Fairen Handel auf kommunaler Ebene und sind das Ergebnis einer erfolgreichen Vernetzung von Personen aus Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft, die sich für den Fairen Handel in ihrer Heimatkommune stark machen. Und das nicht ohne Grund, denn das Thema Fairer Handel liegt im Trend: In Deutschland wächst zunehmend das Bewusstsein für gerechte Produktionsbedingungen, sowie soziale und umweltschonende Herstellungs- und Handelsstrukturen. Auf kommunaler Ebene spielt der Faire Handel in allen gesellschaftlichen Bereichen eine wichtige Rolle, zunehmend auch bei…

Erfahren Sie mehr »
Juli 2017

Rhetorik-Workshop für Ehren- und Hauptamtliche in migrantischen Vereinen

1 Juli von 9:30 - 14:00
ebasa e.V., Frauenlobstraße 15-19
Mainz, 55118 Deutschland
+ Google Karte

Die Organisation und Durchführung von (entwicklungspolitischen) Veranstaltungen gehört zur alltäglichen Vereinsarbeit vieler migrantischer Vereine in Rheinland-Pfalz. Im Rahmen solcher Veranstaltungen werden ihre Mitglieder mit sprachlichen Aufgaben unterschiedlichster Art konfrontiert: das Halten von Vorträgen, die Moderation von Veranstaltungen sowie die Teilnahme an Diskussionen usw. Trotz der Beherrschung der deutschen Sprache fällt einigen Vereinsangehörigen die verbale Kommunikation in derartigen Situationen schwer. Denn das erfolgreiche Kommunizieren innerhalb der Vereinsarbeit setzt eine kontinuierliche - und im besten Fall begleitete - Übung voraus. Folgende Themen…

Erfahren Sie mehr »

Kleine Hände – Großer Profit – Was VerbraucherInnen, Länder und Kommunen gegen Kinderarbeit leisten können

5 Juli von 19:00 - 21:00
Dreikönigshaus, Kornpfortstraße 15
Koblenz, Deutschland
+ Google Karte

Benjamin Pütter ist Kinderarbeitsexperte und bereist seit mehreren Jahrzehnten Länder in denen Kinderarbeit verbreitet ist. Er ist Berater für die Bereiche Kinderrechte und Kinderarbeit beim Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und hat in diesem Jahr das Buch „Kleine Hände – Großer Profit. Kinderarbeit. Welches ungeahnte Leid sich in unserer Warenwelt verbirgt.“ herausgebracht. „Kinderarbeit ist international verboten. Trotzdem schuften Millionen Kinder unter den unwürdigsten Bedingungen für unsere Produkte, z.B. für Schmuck, Teppiche und Natursteine. Der Kinderarbeitsexperte Benjamin Pütter ist schon über 80-mal durch…

Erfahren Sie mehr »

Vortrag: Migration und Nationalstaatlichkeit

14 Juli von 18:00 - 21:00
Komplex-Infoladen Trier, Hornstraße 7
Trier, 54290
+ Google Karte

Globale Migrations- und Fluchtbewegungen haben Fragen der Zugehörigkeit stark politisiert. Dürfen die alteingesessenen Bürger nach Gutdünken festlegen, wer Mitglied des Gemeinwesens ist und wer nicht? Menschenrechtliche Grundsätze und liberale Überzeugungen vom Vorrang individueller Autonomie kollidieren dabei mit der Tatsache, dass Demokratie gemeinhin als Souveränität eines bestimmten, begrenzten Volkes begriffen wird. Dieser Gegensatz kennzeichnet die moderne Demokratie seit jeher. Der Vortrag wird ausgehend von diesem Spannungsverhältnis unterschiedliche Modelle der Einbürgerung und des Zugangs zu politischer Partizipation vergleichen und Vorschläge für ein…

Erfahren Sie mehr »

Mainz mal anders – Alte Sorten

22 Juli von 14:00 - 16:00
Grüne Schule Uni Mainz, Anselm-Franz-von-Bentzel-Weg 9b
Mainz, 55128
+ Google Karte

Gurken, Tomaten, Salat und Suppengemüse gibt es ganzjährlich frisch im Supermarkt. Saisonal abweichend sind nur die Liefergebiete - die Sorten selbst sind moderne Sorten, genau auf die Anforderung der großen Ketten gezüchtet. Wie die alten, klassischen Sorten dagegen aussehen zeigt Ute Becker von der Grünen Schule der Universität Mainz bei einem Rundgang auf dem Gelände des botanischen Gartens. Anmeldung per Mail erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos. Genauer Treffpunkt wird per Mail bekannt gegeben. Anmeldeschluss ist Montag der 17.7.2017 Anmeldungen an:…

Erfahren Sie mehr »

Solidarity Welcome – Fortbildungsreihe zu Rassismuskritischer Bildung mit dem Schwerpunkt Flucht und Fluchtursachen, Modul I

26 Juli von 12:00 - 30 Juli von 16:00
Kaub, 56349 + Google Karte

EBASA In unserer Bildungsarbeit setzen wir uns kritisch mit Macht, Rassismus und Geschichte auseinander und stoßen dabei eine Auseinandersetzung mit Konzepten, Begrifflichkeiten und Bildern der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit an. Wir beraten und führen Fortbildungen durch. Dabei ist das langfristige Ziel, vorhandene rassistische Tendenzen zu verringern und zusammenhängende Machtstrukturen zu hinterfragen. ebasa.org Fortbildungsreihe Wir sind überzeugt, dass Bildungsarbeit zu gesellschaftlicher Solidarität beitragen kann. In der Fortbildungsreihe „Solidarity Welcome!“ werden wir deshalb gemeinsam der Frage nachgehen, wie sich eine solche Bildungsarbeit ohne die…

Erfahren Sie mehr »
August 2017

Was ist ein gutes Auslandsprojekt?

4 August von 14:00 - 5 August von 17:00
Gästehaus der Salesianer Don Boscos, Don-Bosco-Strasse 1
Benediktbeuern, 83671
+ Google Karte

Qualifizierungsseminar zu Auslandsprojekten im Rahmen des EZ-Kleinprojektefonds Das Seminar richtet sich an gemeinnützige Organisationen in Deutschland, die Kontakte in Länder des Globalen Südens haben und ein Partnerschaftsprojekt planen und durchführen möchten. Es werden Methoden und Instrumente der Projektentwicklung und -begleitung vorgestellt. Praktische Übungen werden durchgeführt und die Frage diskutiert, was ein gutes Auslandsprojekt ausmacht. Außerdem überlegen wir gemeinsam, wie Erfolge im Projekt über sogenannte Indikatoren nachgewiesen werden können und geben Hinweise wie ein Endbericht aussieht. Der Teilnahmebeitrag beträgt € 40.…

Erfahren Sie mehr »
+ Exportiere angezeigte Veranstaltungen
ELAN-RLP

ELAN-RLP