Die Arbeitsgemeinschaft der Eine-Welt-Landesnetzwerke (agl) hat gemeinsam mit der Stiftung Nord-Süd-Brücken das bundesweite Eine Welt-Promotor*innen-Programm geplant. Mit dem Programm werden entwicklungspolitische Themen und das Engagement für diese Themen gestärkt.

Umgesetzt wird das Programm in den Bundesländern von den Mitgliedern der agl, den entwicklungspolitischen Landesnetzwerken.

ELAN e.V. ist der Zusammenschluss entwicklungspolitisch engagierter Gruppen und Organisationen im Land Rheinland-Pfalz. Im Rahmen des Eine Welt-Promotor*innen-Programms suchen das Landesnetzwerk und die Ökumenische Flüchtlingshilfe Oberstadt e.V. (ÖFO) in Mainz ab 1. Juni 2021 oder früher

eine*n Fachpromotor*in für Migration und Entwicklung in Teilzeit (75%)

und zunächst befristet bis zum 31.12.2021. Eine Verlängerung des Eine Welt-Promotor*innen-Programm bis zum 31.12.2024 wird angestrebt.

Die ausgeschriebene Stelle ist bei der ÖFO e.V. in Mainz (www.oefo.org) angesiedelt.

 

Aufgaben

  • Vernetzung, Beratung und Qualifizierung von migrantisch-diasporischen Organisationen
  • Konzeption und Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen/Workshops zum Thema Flucht, Migration, Empowerment und Anti-Rassismus
  • Entwicklungspolitische Bildungs- und Kampagnenarbeit
  • Projektmanagement, Finanzabwicklung sowie Mittelakquise
  • Öffentlichkeitsarbeit (Homepage, Publikationen, Newsletter)
  • Politikdialog und Gremienarbeit

 

Anforderungen

  • Gute Kenntnisse entwicklungspolitischer Zusammenhänge und der Schnittmengen mit dem Bereich Migration/Flucht/Anti-Rassismus
  • Vertrautheit mit dem Engagement für die Teilhabe von Migrant*innen
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium oder vergleichbare Berufserfahrungen
  • Erfahrung in der Bildungsarbeit und Veranstaltungsorganisation
  • Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit migrantischen Organisationen
  • Kenntnisse im Projektmanagement und bei der Finanzabwicklung
  • Organisationstalent und Selbstständigkeit
  • Kenntnisse im Umgang mit gängigen Computerprogrammen
  • Deutschkenntnisse auf C1 Niveau (allgemeiner Teil)

 

 Wir bieten

  • eine abwechslungsreiche und vielseitige Tätigkeit in Rheinland-Pfalz mit der Möglichkeit eines großen Gestaltungsspielraums
  • eine Vergütung in Anlehnung an TVÖD 11
  • eine sinnstiftende Tätigkeit in einem engagierten Team

Die Stellenvergabe erfolgt vorbehaltlich einer Finanzierung durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und die Landesregierung Rheinland-Pfalz.

Vielfalt ist unser Ziel! Wir begrüßen alle Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Körper, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

 

Wir bitten um Bewerbungen ausschließlich per E-Mail in einem pdf-Dokument bis zum 22. April 2021 an:

Dr. Sina Kowalewski  

E-Mail: promotorenprogramm@elan-rlp.de

 

Entwicklungspolitisches Landesnetzwerk (ELAN e.V.)

Frauenlobstr. 15-19

55118 Mainz

Tel. 06131-63659-13

Die Stellenausschreibung ist auch hier zu finden.