Im Januar 2022 startet der vierte Zyklus des bundesweiten Eine Welt-Promotor*innen-Programm. Das Programm wird auf Bundesebene von der Arbeitsgemeinschaft der Eine Welt-Landesnetzwerke (agl) getragen. In Rheinland-Pfalz wird das Programm vom Entwicklungspolitischen Landesnetzwerk Rheinland-Pfalz (ELAN e.V.) koordiniert und verantwortet. Die Fachpromotion Globales Lernen ist dort angesiedelt.

Das Eine Welt-Promotor*innen-Programm leistet Informations- und Bildungsarbeit zum Thema globale Gerechtigkeit. Die UN-Agenda für nachhaltige Entwicklung und die 17 Nachhaltigkeitsziele sind die zentralen Bezugspunkte. Die Promotor*innen stärken das Wissen und die Kompetenz in Hinblick auf ökologische und soziale Zukunftsfähigkeit, fördern politische Partizipation und zivilgesellschaftliches Engagement.

ELAN e.V. ist der Zusammenschluss entwicklungspolitisch engagierter Gruppen und Organisationen im Land Rheinland-Pfalz. Im Rahmen des Eine Welt-Promotor*innen-Programms sucht das Landesnetzwerk eine*n Fachpromotor*in für Globales Lernen in Teilzeit (75%)

als Elternzeitvertretung vom 1.01.2022 bis 31.05.2022

Aufgaben

  • Planung und Umsetzung von Multiplikator*innen-Fortbildungen und Lehrer*innen-Fortbildungen
  • Koordination des Prozesses von Positionierungen in der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit auf Landesebene
  • Mitarbeit im Bereich Globales Lernen auf Bundesebene
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Veranstaltungsorganisation
  • Begleitung von Qualifizierungs- und Zertifizierungsprozessen
  • Enge Kooperation mit dem Bildungsministerium in Rheinland-Pfalz

Anforderungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium oder vergleichbare Berufserfahrungen
  • Gute Kenntnisse entwicklungspolitischer Zusammenhänge
  • Erfahrung in der Bildungsarbeit
  • Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit (Publikationen, Pressearbeit)

Wir bieten

  • eine abwechslungsreiche und vielseitige Tätigkeit in Rheinland-Pfalz mit der Möglichkeit eines großen Gestaltungsspielraums
  • die Arbeit in einem engagierten, dynamischen Team
  • eine Vergütung in Anlehnung an TVÖD 11

Die Stellenvergabe erfolgt vorbehaltlich einer Finanzierung durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und die Landesregierung Rheinland-Pfalz.

Vielfalt ist unser Ziel! Wir begrüßen alle Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Körper, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Wir bitten um Bewerbungen ausschließlich per E-Mail in einem pdf-Dokument bis zum 12. Dezember 2021 an Dr. Sina Kowalewski, E-Mail: promotorenprogramm@elan-rlp.de

Die Stellenauschreibung finden Sie auch hier.