Gemeinschaftswerk: Kompass für Nachhaltigkeit unterstützt Sportvereine in Rheinland-Pfalz

ELAN, RENN.west, Landessportbund Rheinland-Pfalz und die regionalen Sportbünde stellen Broschüre zur Entwicklung eines Nachhaltigkeitskonzeptes vor

Heute nicht auf Kosten von morgen, hier nicht auf Kosten von anderswo – Nachhaltige Vereinsentwicklung heißt, zu reflektieren, in die Zukunft zu blicken und dabei soziale, ökologische und ökonomische Aspekte miteinander zu verbinden.

Um Sportvereine dabei zu unterstützen, haben das Entwicklungspolitische Landesnetzwerk Rheinland-Pfalz (ELAN), die RENN.west, der Landessportbund und die regionalen Sportbünde Pfalz, Rheinland und Rheinhessen beim TuS 04 Dansenberg den „Kompass nachhaltige Sportvereine Rheinland-Pfalz“ vorgestellt. „Auf 28 Seiten erhalten Sportvereine einen Überblick über zehn Handlungsfelder, die unter den Kategorien Umweltbelange, soziale Belange und organisatorische Belange zusammengefasst sind“, so Barbara Mittler, ELAN-Geschäftsleiterin. In vier Stufen können Vereine ein Konzept erstellen, um erste oder weitere Schritte in Sachen Nachhaltigkeit zu gehen und entdecken Beispiele, die in anderen rheinland-pfälzischen Vereinen bereits erfolgreich umgesetzt werden.

„Beim Sportbund Pfalz haben wir das Thema Nachhaltigkeit im Sportverein sehr früh schon auf unsere Agenda gesetzt. Wir haben dabei festgestellt, dass viele Sportvereine bereits aus eigenem Antrieb beeindruckende Projekte durchführen und kreative Ideen entwickelt haben, um ihr Vereinsleben nachhaltiger zu gestalten. Mit unserem Umweltpreis wollen wir genau solche Aktivitäten unterstützen und gleichzeitig eine Plattform schaffen, durch die die Vereine voneinander lernen und profitieren können – ein Gedanke, den auch der Nachhaltigkeits-Kompass unterstützt“, erläutert der Präsident des Sportbundes Pfalz, Rudolf Storck.

 

V.l.n.r. Patrick Clemens-Weirich (ELAN/RENN.west), Christof Palm (LSB), Petra Lanz, Michael Flesch (beide TuS Dansenberg), Rudolf Storck (Sportbund Pfalz), Peter Hettersheimer (TuS Dansenberg) – Bildnachweis: Sportbund Pfalz, Christoph Fritzinger

Der TuS Dansenberg ist ein solcher Verein, der beeindruckende Projekte durchführt. Insbesondere wegen seines ausgeprägten Wassermanagements wurde der Pfälzer Verein für das  Jahr 2022 mit dem Umweltpreis des Sportbundes Pfalz ausgezeichnet.

Christof Palm, Abteilungsleiter Sportentwicklung beim Landessportbund, sieht die Unterstützung und Begleitung der Sportvereine auf ihrem Weg in Sachen Nachhaltigkeit als eine Aufgabe, die zukünftig größeren Raum einnehmen werde. Sport sei eben mehr als Bewegung und Nachhaltigkeit sei auch mehr als Klima- oder Umweltschutz.

Körperliche Betätigung ist gesund, trägt zur Fitness sowie dem seelischen Wohlbefinden bei und dient daneben als »Kitt« für unsere Gesellschaft: Eine demokratische Beteiligung gehört ebenso zum Selbstbild und Auftrag von Sportvereinen wie das Etablieren eines Gemeinschaftsgefühls. Vereine nehmen zudem bei der sozialen Integration eine Schlüsselrolle ein. Schließlich trainieren beim (Breiten-)Sport Menschen unabhängig von Herkunft, Einkommen, Religion, sexueller Identität, Behinderung und sozialem Stand miteinander. Sport eröffnet einen Raum, in dem für alle die gleichen Regeln gelten. Inklusion wird durch spezielle Sportprogramme gefördert, die darauf abzielen, alle Menschen unabhängig von ihren Fähigkeiten einzubeziehen. Zudem bieten viele Sportvereine und -organisationen Möglichkeiten, sich (ehrenamtlich) für die Gemeinschaft zu engagieren, sie sind Orte des sozialen Miteinanders. Gerade in Zeiten, in denen Strategien gegen Einsamkeit aufgelegt und Orte für Gemeinsamkeit und gemeinsames Erleben gefördert werden, ist das von zentraler Bedeutung.

2015 wurde die globale Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung beschlossen. Die 17 globalen Ziele der Agenda, die Sustainable Development Goals (SDGs), nehmen Regierungen, aber auch Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft in die Pflicht. Sport braucht eine intakte Umwelt und beansprucht Ressourcen und Natur. Nachhaltigkeit bedeutet ein gutes Leben für Alle, weder auf Kosten anderer Länder, anderer Menschen und künftiger Generationen noch zu Lasten unserer natürlichen Lebensgrundlagen.

Hier geht es zu weiteren Informationen und zum Download Kompass nachhaltige Sportvereine RLP >>

Landessportbund RLP: https://www.lsb-rlp.de/themen/sportentwicklung/nachhaltigkeit

Sportbund Pfalz: https://www.sportbund-pfalz.de/klima-umwelt/

RENN.west: www.ziele-brauchen-taten.de

TuS Dansenberg: https://www.tus-dansenberg.de/aktuelles/2-platz-im-wettbewerb-umweltbewusster-sportverein/