ELAN e.V.
Frauenlobstr. 15-19
55118 Mainz
Tel.: 06131 63659-0 (neu)
info@elan-rlp.de
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Digitaler Austausch: Umgang mit Trolls und Fake News, wenn wir uns Rassismus kritisch positionieren

9. September 2020 von 15:00 - 17:00

Digitaler Austausch zu Bildung in Zeiten von Corona. Vertiefungsworkshop 3 am 9.9: Umgang mit Trolls und Fake News, wenn wir uns Rassismus kritisch positionieren – Handlungsalternativen für Mitarbeitende in Bildungseinrichtungen (15-17 Uhr)

VERTIEFUNGSWORKSHOP HATE SPEECH – UMGANG MIT TROLLS UND FAKE NEWS

INHALT

Elektronische Medien und soziale Netzwerke sind zu einem festen Bestandteil unseres Lebens geworden. Neben wertschätzendem Austausch und Kontakt findet auf den verschiedenen Plattformen aber auch Hassrede und Herabwürdigung statt, überall begegnen uns Fake News – mit weitreichenden Folgen.

Neben dem inhaltlichen Input behandelt dieses Online-Seminar „Umgang mit Trolls und Fake News“ die rechtlichen Grenzen der Meinungsfreiheit, wir diskutieren konkrete Handlungsoptionen und erfahren, wie aktiv bei Hate Speech vorgegangen werden kann.

REFERENT:IN
Fluky leitet seit über 10 Jahren freiberuflich Workshops, Seminare und Vorträge; einerseits zu DJing und Hiphop-Kultur, andererseits als politische Bildnerin für diverse Träger zu vielen Themen rund um Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit – und manchmal auch in Kombination. Seit 2019 gehört Fluky zu den freiberuflich aktiven politischen Bildner:innen, die mit dem Workshop-Konzept der Amadeu-Antonio-Stiftung Seminare zum Thema Hate Speech durchführen dürfen; seit 2020 führt Fluky auch Bootcamps zu Hate Speech für den zivilgesellschaftlichen Verein #ichbinhier durch.

 

Krisen lösen sich nicht auf wie ein Gewitter. Sie erfordern der aktiven Beteiligung von uns, um sie zu etwas Gutem zu wandeln. Ab Juli werden den zweiten Mittwoch im Monat  Vertiefungsworkshops für außerschulische Akteur*innen angeboten: Einmal im Monat, zwei Stunden Zeit nehmen für Austausch und Vernetzung zur Vertiefung eines Bildungsaspektes. Oberthema: wie können wir unsere Bildungsarbeit in Zeiten von Corona gestalten?

Von 15 Uhr bis 17 Uhr mit monatlichen Themenschwerpunkten soll der digitale Austausch dazu dienen, Anregungen für die eigene Bildungspraxis zu erhalten und den Austausch mit Kolleg*innen zu fördern, die aktuell eine ähnlich herausfordernden Situation erleben.

Bitte melden Sie sich an über: https://eveeno.com/digitalerAustausch

Ein Angebot der Promotorin für Globales Lernen in RLP, Miriam Staufenbiel (bildung@elan-rlp.de)

Details

Datum:
9. September 2020
Zeit:
15:00 - 17:00

ELAN-RLP