ELAN e.V.
Frauenlobstr. 15-19
55118 Mainz
Tel.: 06131 97208-67
Fax: 06131 97208-69
info@elan-rlp.de
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

EU und Afrika – Partnerschaft statt Patenschaft (Online-Veranstaltung)

29 September von 18:00

Eine Kooperationsveranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung, Regionalbüro Rheinland-Pfalz / Saarland und des Museums Karl-Marx-Haus

Im zweiten Halbjahr 2020 hat Deutschland die europäische  Ratspräsidentschaft inne; ein Schwerpunkt auf der Agenda ist die  Kooperation mit Afrika. Die EU ist der größte Handels- und Investitionspartner Afrikas, allerdings sind die Handelsbeziehungen zwischen den europäischen und den afrikanischen Staaten nach wie vor asymmetrisch, und im Vergleich zu den Großmächten China und USA sinkt die Bedeutung Europas auf dem afrikanischen Kontinent zusehends. Wie kann eine Neuausrichtung der Beziehungen aussehen? Welche Strategien sind bereits auf den Weg gebracht worden, um mit einer sozial, ökologisch und ökonomisch ausgerichteten Partnerschaft endlich das postkoloniale Zeitalter zu überwinden? Wie ist die Situation zivilgesellschaftlicher Akteure vor Ort einzuschätzen?

Es diskutieren:

  • Prof. Dr. Robert Kappel, Präsident Emeritus des German Institute of Global and Area Studies, Leibniz-Institut für Globale und Regionale Studien (GIGA) in Hamburg und Prof. em. der Universität Leipzig
  • Norbert Neuser MdEP, stellv. Vorsitzender des Ausschusses für Entwicklung im Europäischen Parlament
  • Freya Grünhagen, Leiterin des Büros der Friedrich-Ebert-Stiftung in Windhoek, Namibia
  • Ms. Ndiitah Nghipondoka-Robiati, Deputy Executive Director for Trade and Commerce, Ministry of Industrialisation and Trade, Namibia
  • Die Moderation übernimmt Brigitte Juchems.

Anmeldung: https://www.fes.de/regionalbuero-rheinland-pfalz-saarland/artikelseite-regionalbuero-rheinland-pfalz-saarland/default-b447a673c7

Details

Datum:
29 September
Zeit:
18:00
Veranstaltungskategorie:

ELAN-RLP