ELAN e.V.
Frauenlobstr. 15-19
55118 Mainz
Tel.: 06131 63659-0
info@elan-rlp.de

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Guter Kaffee – Fairer Preis

14 Mai von 11:00 - 16:30

– Veranstaltung zum Weltladentag, dem 14. Mai, in Koblenz mit Jens Klein und Jolver Mendoza –

Kaffee gehört zu den beliebtesten Getränken der Deutschen. Bevor der Kaffee in den unseren Tassen landet, hat er jedoch einen weiten Weg zurückgelegt. Angebaut wird Kaffee in Äquator nahen Ländern, entlang des sogenannten Kaffee-Gürtels. Unter welchen Bedingungen der Kaffee dort angebaut, geerntet und verarbeitet wird, spielt oft nur eine Nebenrolle. Das möchte der Weltladen Koblenz ändern und stellt den Fairen Kaffee am 14. Mai, dem Tag des Fairen Handels, ins Rampenlicht.

Wie der Kaffee ohne Menschenrechtverletzung und der Zahlung gerechter Preise entlang der Lieferkette zu uns gelangen kann, zeigt der Faire Handel. Anlässlich des Tages des Fairen Handels lädt der Weltladen Koblenz am 14 Mai, ab 11 Uhr dazu ein, fairen Kaffee vor dem Weltladen zu verkosten. Wie genau Kaffee Fair produziert und gehandelt werden kann, berichtet ab 14 Uhr Jens Klein, Geschäftsführer von Café Chavalo. Klein importiert mit seinem Unternehmen fair gehandelten und umweltschonend angebauten Kaffee aus Nicaragua. Ein besonderes Highlight wird der Bericht von Jolver Mendoza, einem Kaffeebauern aus Nicaragua. Der 20-jährige Nicaraguaner stammt aus dem Naturreservat Miraflor und baut dort gemeinsam mit seiner Mutter Kaffee an. Sie sind Mitglieder eines Kooperativenverbands und verkaufen ihren Kaffee an Café Chavalo.

Auf dem Görresplatz in Koblenz, vor dem Weltladen, wird es zudem eine kuriose Ausstellung zu erkunden geben. Anhand verschiedener Alltagsgegenstände macht der Weltladen unter dem Motto „MÄCHTIG unfair“ darauf aufmerksam, dass viele Produzent*innen weltweit kein existenzsicherndes Einkommen aus dem Handel mit ihren Produkten erzielen. Bundesweit fordern am 14. Mai Weltläden die Bundesregierung dazu auf, schnellstmöglich ein Verbot von Preisen unterhalb der Produktionskosten in Deutschland einführen und sich für eine gerechtere Verteilung der Wertschöpfung entlang der Lieferkette einsetzen.

Für den Besuch der Veranstaltung ist keine Anmeldung nötig.

Details

Datum:
14 Mai
Zeit:
11:00 - 16:30

Veranstaltungsort

Weltladen Koblenz
Josef-Görres-Platz 13
Koblenz, 56068
Website:
https://www.weltladen-koblenz.de/

ELAN-RLP