Referent*in für den nachhaltigen öffentlichen Einkauf gesucht (50%)

 

Zur Fortführung des Projektes „Rheinland-Pfalz kauft nachhaltig ein!“ suchen wir eine

Prozessbegleitung für Kommunen in Rheinland-Pfalz zunächst für den Projektzeitraum von Januar 2019 bis Dezember 2020.

Ziel des Projektes ist es, die praktische Umsetzung der öko-sozialen Beschaffung in den rheinland-pfälzischen Kommunen zu stärken. Am Ende des Projekts sollen mehr Kommunen als bisher Ausschreibungen unter Berücksichtigung von ökologischen und sozialen Aspekten durchführen.

Zielgruppe des Projekts sind Kommunen (Städte, Verbandsgemeinden, Landkreise und ihre kommunalen Unternehmen sowie Bildungseinrichtungen) in Rheinland-Pfalz. Das Projekt ist eine Kooperation zwischen dem Entwicklungspolitischen Landesnetzwerk Rheinland-Pfalz e.V. (ELAN), dem Ministerium des Innern und für Sport Rheinland-Pfalz und der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt der Engagement Global gGmbH. Die Stelle ist angesiedelt in der ELAN-Geschäftsstelle in Mainz.

Aufgaben:

  • Ermittlung des Weiterbildungsbedarfes der rheinland-pfälzischen Kommunen zur öko-sozialen Beschaffung.
  • Konzeptionelle inhaltliche und organisatorische Begleitung des Projekts, insbesondere der Implementierung und Nachbereitung von Schulungen.
  • Beratung von kommunalen Angestellten und Briefing von Referenten*innen im Rahmen dieses Projekts.
  • Konzeptionelle Entwicklung und Erprobung von Bildungsmaterialien.
  • Aufbau eines Netzwerkes im Bereich der „öko-sozialen Beschaffung“.
  • Enge Kooperation mit dem Regional-/Fachpromotor und dem Projektkoordinator zum Thema „Öko-soziale Beschaffung“ in Rheinland-Pfalz.
  • Pflege und Kooperationsausbau mit NRO mit thematischer Überschnei­dung/Expertise.
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.
  • Wahrnehmen von Querschnittsaufgaben.
  • Projektmanagement incl. Mittelbewirtschaftung.

Anforderungsprofil

  • abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium mit Schwerpunkten Erziehungs-, Sozial-, Verwaltungs- oder Wirtschaftswissenschaften, eine Verwaltungsausbildung oder gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen.
  • fundierte Kenntnisse entwicklungspolitischer Zusammenhänge insbesondere zu Sozial- und Umweltstandards.
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Bearbeitung und Abwicklung von Anträ­gen/Mittelbewirtschaftung möglichst des Bundes oder der Länder und im Management von Projekten und Veranstaltungen.

Berufliche Erfahrung:

  • Erfahrung in der Planung und Koordinierung von Projekten.
  • Erfahrungen im Veranstaltungsmanagement.
  • Fundierte Erfahrungen in konzeptioneller Arbeit.
  • Praktische didaktische und methodische Kenntnisse.
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit kommunalen Strukturen.
  • Fachliche Kenntnisse in dem Themenkomplex der nachhaltigen Beschaffung.
  • sehr gute PC-Anwenderkenntnisse in MS Office (Word, Excel, PowerPoint).
  • hohe soziale Kompetenz, insbesondere auch in schriftlicher und mündlicher Kommunikation.
  • Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit.

Wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit in Rheinland-Pfalz,
  • eine Vergütung in Anlehnung an TVÖD 11,
  • eine Einbindung in das motivierte ELAN-Team,
  • Betreuung durch ELAN, das Innenministerium sowie die Servicestelle Kommunen in der Einen Welt.

Wir bitten um Zusendung der Bewerbungsunterlagen ausschließlich per E-Mail in einem pdf-Dokument bis zum 21.12.2018 an mittler@elan-rlp.de. Die Bewerbungsgespräche finden Anfang Januar statt.

Die Stellenvergabe erfolgt vorbehaltlich einer Finanzierung durch das Innenministerium Rheinland-Pfalz sowie die Servicestelle Kommunen in der Einen Welt.