„You´ll never WORK alone“:

Die Fairen Kommunen bei Mainz 05

Am Samstag, 18. Mai, dem letzten Spieltag der Fußball-Bundesliga, wurde das Netzwerk der Fairen Kommunen von Lotto Rheinland-Pfalz zum Heimspiel des FSV Mainz 05 eingeladen. In der OPEL-ARENA präsentierten die Mitglieder des Netzwerkes die Aktions-Postkarte mit dem an die Stadion-Hymne angelehnten Motto „You´ll never work alone“: Gemeinsam mit ELAN machten sie mit der Aktion auf die Möglichkeit aufmerksam, durch den Einkauf fair gehandelter  Produkte zu verbesserten Arbeitsbedingungen in der weltweiten Sportartikel-Herstellung beizutragen. Die Postkarte würdigt anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) deren Einsatz gegen Kinderarbeit und Ausbeutung.

Zum Teamwork beim Fußball gehören nicht nur Spieler, Trainer, Fans und deren Vereine, sondern auch unzählige Arbeiter, die in Ländern wie China oder Bangladesch in der Produktion von Bällen oder Trikots tätig sind. Verheerende Arbeitsbedingungen und Kinderarbeit sind in der Textilbranche weit verbreitet. Katastrophen wie Fabrikbrände oder Gebäudeeinstürze, die in den letzten Jahren Schlagzeilen machten, lassen die Problematik hin und wieder aufblitzen.

Internationale Organisationen wie die ILO und Initiativen des Fairen Handels setzen sich langfristig für Verbesserungen ein. Internationale Vereinbarungen wie die ILO-Kernarbeitsnormen schaffen rechtliche Rahmenbedingungen, die weltweit eingefordert werden können. Projekte wie die Herstellung von Fußbällen aus Fairem Handel eröffnen echte Alternativen. Sportler*innen und Vereine können mit ihrer Marktmacht, die Einhaltung der ILO-Kernarbeitsnormen fordern oder sich für den Kauf fair gehandelter Produkte entscheiden.

Das Entwicklungspolitische Landesnetzwerk informiert über weltweite Zusammenhänge und Hintergründe von Konsum, Handel und Produktion. Die das Netzwerk der Fairen Kommunen koordinierende Organisation möchte damit Bürger, Unternehmen, Vereine und Kommunen im Land für einen ökologischen und sozialgerechten Einkauf gewinnen. bei der

Das Netzwerk der „Fairen Kommunen in Rheinland-Pfalz“ ist der informelle Zusammenschluss aller Kommunen, die vom Verein TransFair als Fairtrade-Stadt ausgezeichnet worden sind oder die sich um eine Anerkennung als Fairtrade-Stadt bemühen. Das Netzwerk hat die Aufgabe, den gegenseitigen Erfahrungsaustausch zu fördern, über lokale Aktivitäten zu informieren, Neuigkeiten über den Fairen Handel zu verbreiten und gemeinsame Initiativen zu starten.

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier: https://elan-rlp.de/wp-content/uploads/2017/05/Pressemitteilung-Youll-never-WORK-alone-Postkarten-Aktion-Stadion.pdf

Die Postkarte finden Sie hier: ELAN_Aktionspostkarte_100JahreILO_Downloadversion