Mitmachen

Vernetzungsangebot: Landkarte für Nachhaltigkeitsakteure

RENN West Postkarte Akteurslandkarte-SEITE1

  • Akteure in Rheinland-Pfalz und dem Saarland, die sich für nachhaltige Entwicklung engagieren, können sich ab Dezember 2017 in die deutschlandweite RENN-Akteurslandkarte eintragen. Eingetragene Akteure können so sichtbar(er) werden, neue Kontakte gewinnen und sich auch themenübergreifend vernetzen. Eingetragene Akteure erhalten Veranstaltungshinweise zu Themen der Nachhaltigkeit aus ihrer Region.

Politik mitgestalten

  • Wir initiieren Beteiligungsformate zur Nachhaltigkeitsstrategie Rheinland-Pfalz und möchten Bürger*innen dazu motivieren, ihre Impulse zur Weiterentwicklung der Strategie zu geben.
  • Auf Veranstaltungen der RENN.west nehmen wir die deutsche Nachhaltigkeitsstategie (DNHS) in den Fokus. Wir erarbeiten Empfehlungen zur Weiterentwicklung der DNHS, die in den internationalen PeerReview-Prozess mit einfließen. Wir freuen uns aus den Dialog zwischen Expert*innen verschiedener Akteursgruppen.

Aktuelle Termine

N_Lab: Migration, Gerechtigkeit und Partizipation:
Impulse für einen Perspektivwechsel in der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie! (Mainz)
Die Vereinten Nationen formulierten 2015 mit der Agenda 2030 ambitionierte 17 Ziele für eine nachhaltige Entwicklung. Diese Agenda ist als Wegweiser einer gemeinsamen Reise aller Länder zu verstehen. Der Weg soll die Menschen zu einem Leben in Würde, Frieden, Gerechtigkeit und sozialer Sicherheit führen. Unsere Umwelt und die natürlichen Lebensgrundlagen sollen gewahrt und geschützt sein. Basierend auf der Agenda 2030 erarbeitete die Bundesregierung einen nationalen Plan, der 2016 angepasst wurde: die Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie. Mit der Veranstaltung soll ein Perspektivwechsel vorgenommen und die Deutsche Nachhaltigkeitsstrategiestrategie unter Aspekten von Migration, Gerechtigkeit und Partizipation kritisch beleuchtet werden. Anmeldung bis zum 1.10.2019 per E-Mail an Wendpanga Eric Segueda (Fachpromotor für Migration und Entwicklung in Rheinland-Pfalz), Email: info@rediscovering-rwanda.de .
09.09.2019 3. Jahrestagung von RENN.west (Ingelheim am Rhein)
Auf der RENN.west ARENA 2019 – der dritt en Jahrestagung der Regionalen Netzstelle Nachhaltig keitsstrategien West (RENN.west) – wollen wir länderübergreifend mit Vertreter*innen aus Zivilgesellschaft , Politi k, Wissenschaft und Wirtschaft darüber diskutieren:
• was soziale Gerechti gkeit innerhalb der planetaren Grenzen bedeutet.
• wie die Deutsche Nachhalti gkeitsstrategie und die Nachhaltigkeitsstrategien der Bundesländer das Thema soziale Gerechti gkeit adressieren und umsetzen.
• wie wir die zu erwartenden Umbrüche umweltverträglich und sozialgerecht gestalten können.
Die Tagung ist gleichzeitig der Start der RENN.west Öffentlichkeitskampagne zur Umsetzung der Agenda 2030 und bietet den inhaltlichen Rahmen für die Auszeichnung der Gewinner*innen
des Projekts Nachhaltigkeit 2019.

Durchgeführte Veranstaltungen 2018

06.04.-08.04.2019 Fit für morgen - Nachhaltigkeitsrallye auf den Fairen Welten (Mainz)
Die Rallye „Fit für morgen“, entstanden aus einer Kooperation zwischen ELAN (Entwicklungspolitisches Landesnetzwerk Rheinland-Pfalz) e.V. / RENN.west und dem Ruanda Referat des Innenministeriums RLP, findet auch in diesem Jahr wieder statt: Stationen mit Fragen zu Nachhaltigkeitsthemen, Glücksrädern und Spielen zu Schokoladenherstellung gilt es zu bewältigen. Kommen Sie vorbei und machen Sie mit!
28.03.2019 N_Lounge zur Dialogplattform #RLP2030
Neben der Vorstellung der Nachhaltigkeitsstrategie Rheinland-Pfalz und der Dialogplattform #RLP2030, haben 20 Expert*innen aus Rheinland-Pfalz Beteiligungsmöglichkeiten an Nachhaltigkeitstrategien diskutiert.
22.11.2018 RENN.west Arena, 2. Jahrestagung der RENN.west und Preisverleihung Projekt N (Frankfurt am Main)
Auf der Jahrestagung haben wir mit Vertreter*innen aus Zivilgesellschaft, Kommunen, Wissenschaft und Wirtschaft aktuelle Herausforderungen in der Umsetzung der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie diskutiert und erörtert, wie die Umsetzung ressortübergreifend und als Gemeinschaftswerk gelingen kann.
26.08.2018 Info-Stand zu den SGD's beim landesweiten Ehrenamtstag RLP (Pirmasens)
ELAN-Mitarbeiter*innen informierten am ELAN Info-Stand die interessierte Öffentlichkeit über die Agenda 2030 samt den 17 Nachhaltigkeitszielen und zeigten auf, welche Bedeutung diese auf Bundes- und Landesebene haben. Anhand der Kampagne „17 Ziele in Rheinland-Pfalz und im Saarland“ wurde aufgezeigt, wie eine Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele ganz konkret aussehen kann.
08.06./09.06.2018 Mitgliederversammlung und Jahrestagung von ELAN e.V. (Mainz)
In der Eine Welt-Arbeit im Land Rheinland-Pfalz haben sich in den vergangenen Jahren Schwerpunkte entwickelt, die das Engagement der Mitglieder des Entwicklungspolitischen Landesnetzwerks ELAN prägen. Seit 2015 stellen die UN-Nachhaltigkeitsziele einen gemeinsamen Rahmen für das lokale wie globale entwicklungspolitische Handeln. Die Agenda 2030 hat 17 Nachhaltigkeitsziele beschrieben, die im globalen wie im lokal und regionalen Handeln Orientierung geben sollen. Die Nachhaltigkeitsziele und ihre Umsetzung in Rheinland-Pfalz sind ein entscheidender Kontext für das Eine Welt-Engagement im Land. Die Bedeutung für sowie die Umsetzung in Rheinland-Pfalz machte Sarah Muntschick, Mitarbeiterin bei RENN.west, in einem Impuls deutlich.
06.06.2018 N-Lab: Nachhaltiger Tourismus in Rheinland-Pfalz (Mainz)
Die neue Tourismusstrategie 2025 des Landes Rheinland-Pfalz steht kurz vor ihrer Verabschiedung. In einem partizipativen Prozess haben zahlreiche Akteure ihre Ideen einfließen lassen. Das Thema Nachhaltigkeit spielt dabei eine wichtige Rolle und soll nun verstärkt im rheinland-pfälzischen Tourismus umgesetzt werden. In der Veranstaltung „Nachhaltiger Tourismus in Rheinland-Pfalz“ am 06.06.2018 in Mainz, initiiert von ELAN und RENN.west, wurde sich dem Thema aus verschiedenen Perspektiven genähert. Die Teilnehmenden haben Impulse und Empfehlungen für die zukünftige Gestaltung und Umsetzung eines nachhaltigen Tourismus erarbeitet. Diese Arbeitsergebnisse sind in Form eines Thesenpapieres an Frau Ellen Demuth, Vorsitzende der Enquete Kommission Tourismus, weitergeleitet worden. Die Dokumentation der Veranstaltung kann auf Nachfrage angefordert werden.
26.05.18 Landestreffen der Weltläden in Rheinland-Pfalz (Bingen)
Thema des diesjährigen Treffens war die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung und die Weltladenarbeit. Dabei wurde auf Zusammenhänge, Chancen und Kooperationsmöglichkeiten eingegangen. Außerdem wurde sich mit der Frage beschäftigt, wie die Agenda 2030 für die Arbeit in den Weltläden genutzt werden kann. RENN.west hat dazu einen Impuls geliefert und Überschneidungspunkte als auch Chancen der Weltläden in Bezug auf die SGDs aufgezeigt.
10.03./11.03.2018 Fit für morgen - Nachhaltigkeitsrallye auf den Fairen Welten (Mainz)
Die Rallye „Fit für morgen“, entstanden aus einer Kooperation zwischen ELAN (Entwicklungspolitisches Landesnetzwerk Rheinland-Pfalz) e.V. / RENN.west und dem Ruanda Referat des Innenministeriums RLP, forderte etwa 120 Besucher*innen heraus: Stationen mit Fragen zu Nachhaltigkeitsthemen, Glücksrädern, Spielen zu Schokoladenherstellung und einem Fahrrad, mit dem Getreide gemahlen werden konnte, galt es zu bewältigen. Der Kooperationsstand RENN.west mit ELAN und dem Umwelt-Campus Birkenfeld erfreute sich über regen Zulauf von Besucher*innen aller Altersstufen. Als Zielstation der Rallye wurden am Stand den Teilnehmenden mithilfe eines anspruchsvollen Memories die 17 Nachhaltigkeitsziele und deren Wechselwirkungen vermittelt.
21.03.-24.10.2018 17 Ziele in Rheinland-Pfalz und im Saarland (RLP/ SL)
17 Akteure in Rheinland-Pfalz und im Saarland zeigen mit 17 Veranstaltungen, wie die Umsetzung der SDGs funktionieren kann. Mehr Intformationen zu der Kampagne finden Sie auf der Seite oder auf unserem Faltblatt.