Das Eine Welt-Promotor*innen-Programm in Rheinland-Pfalz: Eine Kooperation von Bund, Land und Zivilgesellschaft 

Die Eine Welt-Promotor*innen in Rheinland-Pfalz 2020: Simone Wichterich, Robert Künzl, Dr. Sina Kowalewski (Koordination), Nicole Afi Amoussou, Miriam Staufenbiel, Edda Treiber und Achim Trautmann (v.l.n.r.). Foto: Barbara Mittler

Gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft der Eine-Welt-Landesnetzwerke in Deutschland (agl) e.V.  und der Stiftung Nord-Süd Brücken hat ELAN ein bundesweites Promotor*innen-Programm aufgebaut.

Das Ziel: entwicklungspolitische und Eine-Welt-Themen bundesweit zu verbreiten und das Bewusstsein für diese zu stärken. Die Kosten des Programms übernehmen zu 40 % die Länder und zu 60 % der Bund.

Nach erfolgreicher Evaluierung starte 2019 die dritte Projektphase. Deutschlandweit sind nun 150 Promotor*innen im Einsatz. Sie vernetzen Akteure der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit, entwickeln Aktionen und Kampagnen und sorgen dafür, dass Eine Welt-Themen im Alltag sichtbar sind. Bürgerschaftliches Eine-Welt-Engagement wird durch Beratungs- und Koordinationsangebote gefördert.

Weitere Informationen:

Koordination:
Barbara Mittler
Info@elan-rlp.de

Dr. Sina Kowalewski
promotorenprogramm@elan-rlp.de

Finanzen:
Simone Triebel
Buero@elan-rlp.de

Den aktuellen Flyer finden Sie hier.