ELAN e.V.
Frauenlobstr. 15-19
55118 Mainz
Tel.: 06131 63659-0
info@elan-rlp.de

Nachlese: Vernetzungsworkshop zum Gemeinschaftswerk Nachhaltigkeit: Zukunftsfähiges Wohnen und Bauen in Mainz am 27.April 2023

Die Transformation zu einer nachhaltigen Bau- und Wohnbranche ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, die auch in der Region Mainz große Bedeutung hat. Um konkrete Schritte in Richtung Nachhaltigkeit zu diskutieren und zu planen, fand der Vernetzungsworkshop zum Thema „Zukunftsfähiges Bauen und Wohnen“ statt. Über 30 Teilnehmer*innen aus verschiedenen NGOs, Unternehmen, Baubetrieben und Ministerien nahmen an der Veranstaltung teil und diskutierten gemeinsam eine Vision für eine nachhaltige Zukunft im Bau- und Wohnsektor.

Weiterlesen ...

Neue Runde des ACT! Eine-Welt-Schulpreises – jetzt anmelden und mitmachen!

DER SCHULWETTBEWERB

Mit dem ACT! Eine-Welt-Schulpreis werden Schüler*innen dabei unterstützt, Ideen zu entwickeln, die das Leben der Menschen in unserer Einen Welt verbessern können. Der Preis wurde vom Entwicklungspolitischen Landesnetzwerk RLP (ELAN) zusammen mit dem Ministerium für Bildung RLP ins Leben gerufen und wird seit 2022 unterstützt von Benni und Klaus Over und ihrem Projekt „Wir retten den Regenwald“ sowie von Silke Schreiber und den Schüler*innen ihrer Nachhaltigkeits-AG am Wiedtal Gymnasium.

Weiterlesen ...

Neues digitales Format bei ELAN e. V. „Gesprächsbereit: Frische Impulse für das globale Engagement mit ELAN!“

Liebe entwicklungspolitisch Engagierte, liebe Interessierte,

wir laden euch herzlich ein, an unserem neuen digitalen Format “Gesprächsbereit” teilzunehmen. Es findet ab Mai jeden ersten Mittwoch im Monat zwischen 12 und 13 Uhr statt.

Schenkt uns eure Mittags- oder Arbeitspause, holt euch Impulse zu spannenden Themen ab und diskutiert mit!

Kennt ihr das: Da gibt es schon wieder einen Begriff, den ihr nicht kennt, aber alle um euch herum scheinbar schon? Oder: Ihr geht zu einer Informationsveranstaltung, um Antworten auf dringliche Fragen zu erhalten. Ihr geht aber mit mehr Fragezeichen wieder nach Hause?

Wir finden es großartig, dass sich immer mehr Menschen mit Themen der Nachhaltigkeit und der kritischen Entwicklungspolitik auseinandersetzen. Wir finden, dass es auf komplizierte Fragen keine einfachen Antworten – und vor allem nicht die eine Antwort – gibt. Wir merken aber auch, dass Themen instrumentalisiert oder oberflächlich behandelt wer den. Wir merken, dass die mediale Informationsflut sowie bestimmte Diskussionskulturen viele Menschen nicht mehr abholen und sie sich nicht mehr sprechfähig oder ernst genommen fühlen. Dabei sollte es doch darum gehen, gemeinsam die Herausforderungen unserer Zeit anzugehen. Und das beginnt damit, dass wir uns offen und wertschätzend auch zu heiklen Themen austauschen können.

Daher möchten wir alle einladen – egal ob privat, ehrenamtlich oder beruflich motiviert -, sich mit ELAN und externen Partner*innen zu aktuellen oder grundlegenden Spannungsfeldern im Bereich des globalen Engagements auszutauschen. Jeden Monat geht es um ein zentrales Thema, das mit einem kurzen Impuls eingeführt und dann gemeinsam besprochen wird: Um was geht es hier im Kern? Inwiefern hat das Thema in meinem Leben/meiner Arbeit eine Bedeutung? Welche anderen Perspektiven gibt es? Was machen wir jetzt damit?

Anmeldung
Wer teilnehmen möchte, kann sich über folgenden Link anmelden: https://eveeno.com/elan
Bitte meldet euch bis zu 2 Stunden vor jedem Termin an. Jeder Termin wird von mind. zwei Mitarbeitenden von ELAN e.V. inhaltlich begleitet. Je nach Thema stoßen weitere Expert*innen als Impuls-Gebende hinzu. Bei Fragen oder Anregungen könnt ihr euch per E-Mail an das Gesprächsbereit-Team wenden: kunz@elan-rlp.de.

Wir freuen uns auf euch!
Euer Team von Gesprächsbereit

 

Den Flyer mit unserem Jahresprogramm und allen Themen finden Sie hier

Unterstützen Sie unseren Petitionsvorschlag „Nachhaltigkeit im Grundgesetz verankern“!

Sollte Nachhaltigkeit im Grundgesetz verankert werden? Wir sagen: Ja! – und fordern dies gemeinsam mit RENN.west, RENN.süd, RENN.mitte, Zukunftsfähiges Thüringen e.V., Berlin 21 e.V. und Brandenburg 21 e.V. mit unserem Petitionsvorschlag. Für diesen können Sie ab sofort hier abstimmen.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung des Entwicklungspolitischen Landesnetzwerkes Rheinland-Pfalz

Mainz, 22.04.2024

Bildungsarbeit als Schlüssel für eine demokratisch nachhaltige Entwicklung

Angesichts zunehmender antidemokratischer und menschenfeindlicher Äußerungen in Deutschland bekannten sich die ELAN-Mitglieder auf ihrer Mitgliederversammlung am 20.4.2024 in Mainz zu einer vielfältigen, demokratischen und offenen Gesellschaft. Die Vertreter*innen entwicklungspolitischer Organisationen in Rheinland-Pfalz treten dafür ein, diese zu schützen, zu pflegen und mit Leben zu füllen. Darüber hinaus ist es ihnen wichtig, die Gesellschaft weiter in Richtung ökologische Nachhaltigkeit sowie eines faireren und friedlicheren Miteinanders zu entwickeln. Dabei kommt einer zukunftsgerichteten Bildungsarbeit eine große Bedeutung zu: Menschen sollen befähigt werden, sich kritisch und sachkundig eine eigene Meinung zu bilden. Dies ist ein zentraler Grundsatz der Bildungskonzepte des „Globales Lernen“ und der „Bildung für nachhaltige Entwicklung“, denen sich viele Mitglieder von ELAN verpflichtet fühlen. Diese Bildungsansätze eröffnen nicht nur globale Perspektiven und Zusammenhänge. Sie stärken bei den Lernenden auch das Bewusstsein dafür, dass demokratische Ideen nicht selbstverständlich sind, sondern gegen populistische, menschenfeindliche und nationalistische Angriffe verteidigt werden müssen.

Weiterlesen ...

ELAN-RLP