Veranstaltungen im Rahmen der Fachpromotion

Qualifizierungen und Schulungen in 2021 (für Multiplikator*innen)

Hier finden außerschulische Referent*innen, Multiplikator*innen und Lehrer*innen Schulungen, die von der Fachpromotorin für Globales Lernen angeboten werden.

„Damit was Gutes aus der Krise geschieht, muss die Relevanz der Krise erstmal angenommen werden, das heißt, die Illusion losgelassen werden, dass es in der Bildungsarbeit werden könnte wie zuvor…erst dann ist der Blick frei, sowie im Sinne des Globalen Lernens, das Herz und die Hände frei dafür, die Chance zu erkennen, die in dieser Krise für die außerschulischen Bildungsakteur*innen steckt“ sagt die Fachpromotorin für Globales Lernen, Miriam Staufenbiel.

Qualifizierungsreihe Globales Lernen in die Schule

Die Qualifizierungsreihe richtet sich an Multiplikator*innen und Lehrkräfte in Rheinland-Pfalz und Hessen. Die Qualifizierungsreihe „Globales Lernen in die Schule“ richtet sich an Lehrkräfte und außerschulische Bildungsaktive in Hessen und Rheinland-Pfalz. Die Qualifizierungsreihe gliedert sich in fünf Module, die einzeln belegt werden können und zwischen April und Dezember 2021 durchgeführt werden. Hier erfahren Sie mehr.

Hier geht es zur Anmeldung


Globales Lernen in Aktion: Digitale Methoden für nachhaltige Bildungsarbeit am Beispiel der App Actionbound

Schulung für Lehrkräfte und außerschulische Bildungsakteur*innen am 22.4.21. Je nach aktueller Situation im Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der EKHN in Mainz oder online. Der Workshop führt in die App Actionbound ein, mit der digitale Schnitzeljagden (sogenannte Bounds) erstellt werden können. Sie eignen sich, um Fragestellungen rund um Klima, Konsum und Menschenrechte mit Bewegung und Naturerlebnissen zu verbinden. Hier erfahren Sie mehr.

Hier geht es zur Anmeldung

Digitaler Austausch zu Bildung in Zeiten von Corona

Krisen lösen sich nicht auf wie ein Gewitter. Sie erfordern der aktiven Beteiligung von uns, um sie zu etwas Gutem zu wandeln. Jeden zweiten Mittwoch im Monat werden Vertiefungsworkshops für außerschulische Akteur*innen angeboten: Einmal im Monat, zwei Stunden Zeit nehmen für Austausch und Vernetzung zur Vertiefung eines Bildungsaspektes. Oberthema: wie können wir unsere Bildungsarbeit in Zeiten von Corona gestalten? Hier erfahren Sie mehr.

Hier geht es zur Anmeldung


 

Digitaler Austausch zu außerschulischen-schulischen Koooperationen im Schuljahr 20/21 in RLP

Gemeinsam mit den Berater*innen für BNE, der Landeskoordination BNE sowie dem Bildungsministerium sprechen außerschulische Bildungsakteur*innen über mögliche Kooperationen im kommenden Schuljahr unter Corona-Bedingungen:  Was möchten und können wir – strukturell – anbieten für eine gelingende schulische-außerschulische Kooperation unter Corona-Bedingungen?  Die Anschlussfähigkeit unserer Angebote zu den Lehrplänen wird betrachtet.  Der erste Termin für diesen digitalen Austausch war am 1. Juli, weitere Termine jeweils Mittwochs, der 19. August, 23. September und 28. Oktober 2020. Das nächste online Treffen in 2021 ist in Planung.

Hier geht es zur Anmeldung


Rückblick

Fachforum Globales Lernen: Nachhaltige Entwicklung im digitalen Zeitalter

11. November 2020. Das Fachforum Globales Lernen wird von ELAN in Kooperation mit dem Bildungsministerium organisiert. Es richtet sich an schulische und außerschulische Akteur*innen. Ziel des Fachforums ist es, den außerschulischen und schulischen Bildungsakteuren in RLP einen Überblick über zentrale Punkte des partizipativen Lernens für eine nachhaltige Entwicklung sowie Möglichkeiten des Austausches zu geben. Wichtig ist hierbei besonders auch die Einbeziehung der Perspektive von Schüler*innen und jungen Menschen. Das diesjährige Fachforum findet digital mit BigBlueButton statt.

Hier geht es zur Ausschreibung


 

Globales Lernen in Aktion: Schulung für außerschulische-schulische Multiplikator*innen

Workshop 1: Meeresschutz beginnt vor der Haustüre – Globales Lernen am Beispiel Fluss und Meer am 03.09.2020 in der Grundschule Göttschied in Idar-Oberstein. Für Lehrkräfte ist die Veranstaltung durch das Pädagogische Landesinstitut als Fortbildung anerkannt: 20ST024901

Workshop 2: Digitale Methoden für nachhaltige Bildungsarbeit am Beispiel der App Actionbound am 17.09.2020 im Stiftsgut Keysermühle in Klingenmünster. Für Lehrkräfte ist die Veranstaltung durch das Pädagogische Landesinstitut als Fortbildung anerkannt: 20ST024902 Hier erfahren Sie mehr.


            

Fachtagung: Globales Lernen in der Erwachsenenbildung

Vom 12. bis 13.11.2019 luden das Institut für Internationale Zusammenarbeit des deutschen Volkshochschulverbandes (DVV International) und die agl sowie ELAN zur Fachtagung „Globales Lernen in der Erwachsenenbildung – Mehr als Vortrag und Podiumsdiskussion“ in Mainz ein. Die Veranstalter*innen und die Referent*innen aus Volkshochschulen (vhs) und Nichtregierungsorganisationen (NRO) zeigten, wie Menschen mit ganz unterschiedlichen Interessen und Leidenschaften für die Themen globale Nachhaltigkeit und Gerechtigkeit interessiert und motiviert werden können.